Skip to main content

Warning message

  • Dieses Angebot ist leider abgelaufen. Spannende aktuelle Jobs findest du hier.

FachmitarbeiterIn "Agrarrohstoffe/internationale Supply Chains"

Seit bald 50 Jahren setzt sich Public Eye (vormals Erklärung von Bern) dafür ein, dass Schweizer Unternehmen und die Schweizer Politik ihre Verantwortung zur weltweiten Achtung der Menschenrechte wahrnehmen. Mit Recherchen, Kampagnen und der Unterstützung unserer 25‘000 Mitglieder engagieren wir uns in der Schweiz für faire Wirtschaftsbeziehungen.

Per 1. Juni 2017 oder nach Vereinbarung suchen wir für unsere Geschäftsstelle in Zürich oder Lausanne eine initiative und selbständige Person als:

FachmitarbeiterIn (80 %)mit Kampagnenschwerpunkt „Agrarrohstoffe/internationale Supply Chains“

Sie arbeiten in einem kleinen Fachteam und sind für die thematische sowie strategische Leitung des Bereichs mitverantwortlich. Sie führen Recherchen durch und entwickeln in Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern und Direktbetroffenen aus der ganzen Welt sowie mit Fach- und KommunikationsspezialistInnen in unseren Geschäftsstellen in Zürich und Lausanne Öffentlichkeitskampagnen. Sie vertreten die Themen im Rahmen von Sensibilisierungsarbeit, Lobbying, Medienarbeit und Teilnahme an Fachkonferenzen national und international gegenüber Behörden, der Zivilgesellschaft und dem Privatsektor.

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Ausbildung, idealerweise in den Bereichen Agronomie, Ökonomie oder Menschenrechte
  • Ausgewiesene Erfahrung in der Durchführung von Kampagnen
  • Mindestens 3-5 Jahre Berufserfahrung in einem der folgenden Bereiche: landwirtschaftliche Rohstoffe, Nahrungsmittelindustrie; Einhaltung von Arbeits- und Menschenrechte in internationalen Supply Chains (vorzugsweise in einer NGO).
  • Deutsch oder Französisch Muttersprache, sowie sehr gute Kenntnisse der jeweils andern Sprache; sehr gute Englisch-Kenntnisse
  • Grosses Interesse an entwicklungspolitischen Fragestellungen und fundiertes Wissen im Bereich Menschenrechte
  • Erfahrung in der Durchführung von Recherchen sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte einfach und doch korrekt zu kommunizieren
  • Gute Kenntnisse der Schweizer Wirtschaft und der Schweizer Politik, sowie Kenntnisse des EU- und UN-Systems
  • Freude und Geschick in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Stakeholdern
  • Selbständige und effiziente Arbeitsweise, auch unter hoher Belastung
  • Bereitschaft für Reisetätigkeit auf nationaler und internationaler Ebene.

Wir bieten:

Unser Angebot ist eine spannende Arbeit mit grosser Selbständigkeit in einem engagierten Team einer dynamischen Nichtregierungsorganisation. Wir bieten NGO-üblichen Lohn, 5 Wochen Ferien und gute Sozialleistungen.

Bitte senden Sie Ihr Dossier mit den üblichen Unterlagen bis am 20. Januar an work@publiceye.ch. Die ersten Interviews finden am 30. Januar in Zürich statt, die Zweitgespräche am 6. Februar 2017 in Zürich.
Weitere Angaben zur Stelle erhalten Sie ab 9. Januar bei Christa Luginbühl, Tel. 044 277 79 19.

Public Eye, Dienerstrasse 12, 8021 Zürich, work@publiceye.ch, Tel. 044 277 79 99



Stellenbeschreibung als PDF: 

FachmitarbeiterIn "Agrarrohstoffe/internationale Supply Chains"

Public Eye (vormals Erklärung von Bern)
Zürich
Festanstellung

Veröffentlicht am 13/02/2017