Zum Hauptinhalt springen

Mitarbeiter/in Kommunikation 50-60%

Über uns
Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich setzt sich für die Gesundheit der Zürcherinnen und Zürcher ein. Wir arbeiten im Auftrag der Gesundheitsdirektion und sind eine Abteilung des Instituts für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention der  Universität Zürich. Im Rahmen von kantonalen Programmen setzen wir eine breite Palette an Projekten um, koordinieren die Prävention im Kanton und informieren die Bevölkerung mittels Publikationen, Kampagnen und Veranstaltungen.

Ihr Aufgabenbereich
Sie sind verantwortlich für die Kommunikation zu unseren Programmen «Prävention und Gesundheitsförderung im Alter» und «Arbeit und Gesundheit» (Programmstart auf Sept. 2019 geplant). Dies umfasst insbesondere das Erstellen von Informationsmaterialien für die jeweiligen Zielgruppen – von der Konzeption über das Texten oder das Suchen von Autor/innen, die Redaktion bis zur Begleitung der Agentur bei der Produktion. Zudem konzipieren Sie die Präsentation und Bewerbung der Programminhalte und setzen diese in verschiedenen geeigneten internen und externen Kanälen um. Sie arbeiten im engen Kontakt mit den Programmkoordinatorinnen. Regelmässige Zusammenarbeit und Austausch haben Sie zudem mit den externen Projektleitenden, mit Fachexperten, Grafikagenturen, unserer Kommunikationsverantwortlichen und der Abteilungsleiterin.

Beschäftigungsgrad
50-60%

Was Sie mitbringen
Sie haben eine höhere Ausbildung im Kommunikationsbereich oder ein Hochschulstudium und bringen mehrere Jahre Berufserfahrung in der Kommunikationsbranche mit. Sie schätzen es, für unterschiedliche Zielgruppen zu schreiben, sich in neue Themen einzuarbeiten und Sachverhalte zu recherchieren. Sie sind mit dem gesamten Repertoire der Kommunikation – digital und analog – vertraut und die Begleitung von Agenturen ist für Sie kein Neuland. Als Allrounder/in ist es Ihnen ein Anliegen, Kommunikationsprojekte von der Konzeption bis zur finalen Umsetzung begleiten zu können.
Die Themen der Prävention und Gesundheitsförderung liegen Ihnen am Herzen und Sie bringen Erfahrungen in der Kommunikation mit mindestens einer der Zielgruppen «Arbeitgeber», «ältere Menschen» oder «Gemeinden» mit.
Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch hohe Initiative, Selbständigkeit wie auch durch Kooperation aus. Sie haben hohe Ansprüche an die Qualität Ihrer Arbeit und können dennoch unter Zeitdruck pragmatische Entscheide fällen. Eine kollegiale und freundliche Zusammenarbeit ist Ihnen wichtig. Eine Vertrautheit mit dem Kanton Zürich rundet Ihr Profil ab.  

Sprachkenntnisse
Herausragende Deutschkenntnisse, Englisch, Französisch.

Computerkenntnisse
Sehr gute Kenntnisse Office-Programme, insbes. Power Point. Gute Kenntnisse in CMS-Programmen, Bildbearbeitungsprogrammen und im Idealfall auch InDesign.

Wir bieten
Wir bieten eine vielseitige, interessante Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum. Der Arbeitsplatz befindet sich an attraktiver Lage in der Nähe des Hauptbahnhofs Zürich. Die Entlöhnung und Sozialleistungen erfolgen nach dem Reglement des Kantons Zürich.

Stellenantritt
Ab sofort oder nach Vereinbarung.

Auskunft
Auskunft erteilt Ihnen Annett Niklaus, Verantwortliche Kommunikation und Kampagnen: 044 634 46 57 oder annett.niklaus@uzh.ch.

Bewerbungen
Bitte senden Sie Ihre elektronische Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie 2-3 qualifizierenden Arbeitsbeispielen aus Ihrer bisherigen Tätigkeit bis zum 3. März 2018 elektronisch an unser Sekretariat, Frau Pascale Baumann: praevention@ebpi.uzh.ch



Mitarbeiter/in Kommunikation 50-60%

Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich (EBPI, UZH)
Zürich
Festanstellung

Veröffentlicht am 04/03/2019