Zum Hauptinhalt springen

Programmverantwortliche*r Feministische Friedenspolitik (60 - 70 %)

Frauen stärken
Mutig und konsequent
Für mehr Gleichberechtigung und Frieden.

Als feministische Friedensorganisation lanciert der cfd nachhaltige Entwicklungsprojekte in Nahost, im Maghreb und in Südosteuropa mit Frauen* und Jugendlichen. In der Schweiz realisiert der cfd Projekte
mit Migrantinnen*, organisiert die Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen*» und nimmt Stellung
zu friedens- und migrationspolitischen Fragen.

Per 1. September 2020 oder nach Vereinbarung suchen wir eine*n

Programmverantwortliche*n Feministische Friedenspolitik
(60%-70%)

Ihre Aufgaben:
Sie entwickeln das feministische friedenpolitische Programm des cfd weiter und sind verantwortlich
für dessen Umsetzung. Dazu gehören folgende Aufgaben:
/    Strategische, operationelle und inhaltliche Leitung des Programms und Implementierung der friedenspolitischen Projekte
/    Entwicklung feministischer Positionen zu Frieden und Sicherheit
/    Finanzielle Verantwortung für das Programm und dessen Projekte
/    Vernetzung mit nationalen und internationalen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Institutionen
und Netzwerken zu Frauenrechten, Gender, Frieden und Entwicklung
/    Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying
/    Mittelbeschaffung und Verhandlungen mit institutionellen Geldgebern
/    Mitarbeit bei der Erstellung von Kommunikationsprodukten

Ihr Profil:
/    Hochschulabschluss oder vergleichbare Ausbildung und entsprechende Praxiserfahrung
/    Weiterbildung in Friedensförderung und Expertise in geschlechtergerechter Konflikttransformation
/    Gute Fachkenntnisse in den Themenfeldern Friedens- und Sicherheitspolitik, Gender und Feminismus
/    Gute Kenntnisse der Schweizer und internationalen Politik
/    Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying
/    Erfahrung in Projektmanagement inklusive Finanzmanagement und Mittelbeschaffung
/    Sozialkompetenz, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen
/    Stilsicheres Deutsch, sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Stelle mit Gestaltungsspielraum in interessanten Themenfeldern, zeitgemässe Arbeitsbedingungen und einen attraktiven Arbeitsort in der Nähe des Bahnhofs Bern. Die Arbeitssprache ist deutsch.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis 15.6.2020 an die Geschäftsleiterin Andrea Nagel: andrea.nagel@cfd-ch.org

Die Stelleinhaberin Virginie Poyetton steht Ihnen für telefonische Auskünfte zur Verfügung: 031 300 50 66.
Die Bewerbungsgespräche finden am 22.-24.6.2020 statt, die Zweitgespräche am 29.6.2020.



Stellenbeschreibung als PDF: 

Programmverantwortliche*r Feministische Friedenspolitik (60 - 70 %)

Bern
Festanstellung
Lizenziat
Master- / Diplom

Veröffentlicht am 27.06.2020