Zum Hauptinhalt springen

Projektleiter*in (30-40% befristet)

Ihre Tätigkeiten

  • Ein Projekt zu sexistischen und sexuellen Belästigungen im öffentlichen Raum leiten
  • Kampagne und Meldetool zusammen mit externer Agentur weiterentwickeln und implementieren
  • Kampagne mit Begleitmassnahmen von Verwaltungsstellen und externen Organisationen koordinieren

  • Eine breite Projektallianz aufbauen und pflegen

Ihr Profil

  • Masterabschluss in Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation

  • Fachkenntnisse im Bereich geschlechtsspezifische und/oder sexualisierte Gewalt

  • Erfahrungen in anspruchsvoller Projektleitung

  • Kenntnisse in Campaigning und/oder Öffentlichkeitsarbeit

  • Speditive und selbständige Arbeitsweise

Arbeiten für die Stadt Bern
Lebensqualität: Ein einziges Wort sagt aus, warum es sich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bern jeden Tag lohnt, sich einzusetzen. Für ihre Stadt, für die Menschen, die gerne hier leben.
In der Präsidialdirektion laufen die Fäden von Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit zusammen. Die Fachstelle für Gleichstellung ist das Dienstleistungszentrum für Fragen zur Gleichstellung von Frau und Mann und von LGBTIQ-Menschen der Stadt Bern.
Gleichstellung und Integration sind uns wichtig. Die Stadt Bern lebt von der
Vielfalt ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ihr Kontakt
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Barbara Krattiger, Leiterin
Fachstelle, Telefon 031 321 62 91. Wir freuen uns auf Ihre elektronische Bewerbungsunterlagen an: gleichstellung@bern.ch



Stellenbeschreibung als PDF: 

Projektleiter*in (30-40% befristet)

Fachstelle für die Gleichstellung von Frau und Mann
Bern
Befristete Anstellung
Master- / Diplom

Veröffentlicht am 23.06.2022

Jetzt Job teilen