Zum Hauptinhalt springen

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Sozialpolitik (60-80%)

Suchen Sie die Herausforderung in der nationalen Sozial- und Behindertenpolitik? Möchten Sie Ihre sozialpolitischen Fachkompetenzen aktiv für die Interessen von Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen in der Schweiz einsetzen?

Als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Sozialpolitik sind Sie verantwortlich für die Grundlagenarbeit und Umsetzung der strategischen Ziele von AGILE.CH im Bereich Sozialpolitik und Sozialversicherungen (u.a. IV/EL). In enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung und einem kleinen Team engagieren Sie sich für die Interessen- und Selbstvertretung von Menschen mit Behinderungen in diesem Bereich. Nach Bedarf arbeiten Sie auch in anderen Schwerpunktthemen und Selbstvertretungsaktivitäten von AGILE.CH mit Bezug auf die Umsetzung der UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK) und des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG).

Tätigkeitsbereiche

  • Erarbeiten von Grundlagen im Bereich Sozialpolitik und Sozialversicherungen mit Bezug auf die Umsetzung der UNO-BRK und des BehiG
  • Verfolgen der sozialpolitischen Agenda auf nationaler Ebene
  • Verfassen von Stellungnahmen und Vernehmlassungen zu Gesetzgebungsvorlagen im Bereich Sozialpolitik und Sozialversicherungen
  • Vertreten der sozialpolitischen Anliegen von AGILE.CH gegen aussen
  • Zusammenarbeit mit den Mitgliedorganisationen und wichtigen Partnern von AGILE.CH im Bereich Sozialpolitik und Sozialversicherungen
  • Erarbeiten von Grundlagen in anderen Schwerpunktthemen der Behindertenpolitik von AGILE.CH (u.a. Frauen und Mädchen mit Behinderungen, Hilfsmittel, Zugänglichkeit)
  • Thematische Inputs für die verschiedenen Kommunikationskanäle von AGILE.CH
  • Verfassen von Beiträgen zu sozialpolitischen Themen für eigene und externe Medien

Ihr Profil

  • Akademische Ausbildung oder vergleichbare Ausbildung/Erfahrung, vorzugsweise in Politik- und Sozialwissenschaften
  • Sehr gute Kenntnisse der nationalen Sozialpolitik, gute Kenntnisse der Behindertenpolitik
  • Spezifische Aus- oder Weiterbildung in Sozialpolitik resp. Bereitschaft, diese im ersten Einstellungsjahr zu absolvieren
  • Mehrere Jahre Berufserfahrung in politischer Arbeit und Grundlagenarbeit
  • Ausgewiesene Berufserfahrung in der Interessenvertretung von Menschen mit Behinderungen oder anderen vulnerablen Gruppen, ihren Angehörigen und ihren Organisationen
  • Deutsche Muttersprache mit ausgezeichneten redaktionellen Fähigkeiten, sehr gute Französischkenntnisse (B2) und gute Englischkenntnisse
  • Rasche Auffassungsgabe und Fähigkeit, in Zusammenhängen zu denken und zu handeln
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, Verhandlungsgeschick und diplomatisches Flair
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office 365)

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleichwertiger Qualifikation vorgezogen.

Wir bieten Ihnen
Eine spannende und herausfordernde Tätigkeit mit der Möglichkeit, die Sozial- und Behindertenpolitik mitzuprägen, ein kompetentes und engagiertes Team, ein motivierendes Arbeitsklima, eine angemessene Entlöhnung und gute Sozialleistungen.

Arbeitsbeginn
1. Oktober 2022 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort
Bern

Weitere Auskünfte
Raphaël de Riedmatten, Geschäftsleiter, Tel. 076 589 10 77

Wir freuen uns auf Ihre elektronische Bewerbung bis am 6. Juni 2022 an jobs@agile.ch



Stellenbeschreibung als PDF: 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Sozialpolitik (60-80%)

AGILE.CH Die Organisationen von Menschen mit Behinderungen
Bern
Festanstellung

Veröffentlicht am 16.05.2022

Jetzt Job teilen