Zum Hauptinhalt springen

Wissensmanager/in Humanitäre Hilfe / Qualitätsmanager/in Sicherheit (80-90 %)

Das Richtige tun. In der Schweiz und in rund 20 Ländern auf vier Kontinenten. Engagieren Sie sich mit uns für die Vision einer solidarischen Gesellschaft, als

Wissensmanager/in Humanitäre Hilfe / Qualitätsmanager/in Sicherheit (80-90 %)

Caritas Schweiz ist ein führendes Hilfswerk im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und der Humanitären Hilfe. Unser oberstes Ziel ist die Armutsbekämpfung. Die Programme der Internationalen Zusammenarbeit konzentrieren sich auf die Themen Einkommen, Klima und Migration. Wir sind in rund 20 Ländern tätig. Caritas Schweiz (CaCH) will ihr Engagement zugunsten benachteiligter Menschen in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Mit der neuen Stabstelle Wissens- und Qualitätsmanagement (seit Januar 2020) verfolgt CaCH das Ziel, ihre Kompetenz in den Kern- und Querschnittsthemen sowie im Qualitätsmanagement weiterzuentwickeln und auszubauen.

Der/die Wissensmanager Humanitäre Hilfe / Qualitätsmanager Sicherheit ist verantwortlich für (1) die Entwicklung, Nutzung, Erklärung und Übertragung des explizit und implizit vorhandenen Wissens zum Thema Nothilfe für die Umsetzung in der operativen Arbeit, und (2) für das Sicherheitsmanagement der IZA bei Caritas Schweiz.

Ihre Aufgaben

Wissensmanagement Humanitäre Hilfe:

  • Verantwortlich für die Ansätze und Instrumente von CaCH zum Thema Humanitäre Hilfe (inkl. Nexus)
  • Steuerung/Führung der Kooperation und Koordination mit Beratern und PVs
  • Steuern und Entwickeln von Assets
  • Analysieren und Einspeisen von Lessons Learned und Erkenntnissen aus Projekten in das Wissensmanagement und in die operative Arbeit inkl. Bereitstellung von Inputs für die Projektplanung
  • Zuständig für den praxisrelevanten, thematischen Lerndialog für interne Mitarbeitende
  • Entwickeln und Übermitteln von jährlich 1-3 Wissensprodukten (Themenpapiere, Lernmodule, Workshops, usw.) sowohl für intern wie auch für extern
  • Beratung bei Projektanträgen
  • Aufbau, Steuerung und Sicherung von Qualität eines 20-30-köpfigen Experten-Pools
  • Auf- und Ausbau von strategischen Partnerschaften mit Themenführern in der Schweiz und in Kernregionen
  • Einführung von neuen Mitarbeitenden im Themenbereich
  • Wissensmanagement für ein Querschnittsthema (Partizipation)   

Sicherheitsmanagement:

  • Zuständig für ein aktuelles institutionelles Krisenmanagement
  • Durchführung von internen Weiterbildungen zu den Verantwortlichkeiten und Prozessen des internen Krisenmanagements
  • Beratung bei Projekteingaben zur Bearbeitung und dem Management von Sicherheitsrisiken
  • Unterstützung der Programmverantwortlichen und Landesgesellschaften in der Aktualisierung der LSPs und Sicherheitsstrukturen vor Ort
  • Beratung für Sicherheitsfragen bei der Umsetzung von Projekten in fragilen Kontexten
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Krisensituationen (z.B. Evakuierungen, Hibernation)
  • Beratung der PVs beim Krisen- und Sicherheitsmanagement und den Prozessen zur Bewältigung von Krisensituationen
  • Bereitschaftsdienst bei Sicherheitsvorfällen (auch an einzelnen Wochenenden)
  • Wissensmanagement für ein Querschnittsthema (Konfliktsensibilität)

Unsere Anforderungen

  • Hochschulabschluss oder gleichwertige Ausbildung, verschiedene Fachrichtungen möglich, themenrelevante Weiterbildung
  • Themenrelevante Arbeitserfahrung in der IZA inkl. Auslands- und Projekterfahrung
  • Hohe Grundkompetenz in der Nothilfe und Bereitschaft sich weitere Schwerpunkte anzueignen
  • Hohe Kompetenz im schriftlichen und mündlichen Ausdruck
  • Nachweis über ein themenrelevantes Netzwerk
  • Konzeptionelle, analytische und didaktisch-pädagogische Fähigkeiten
  • Hohe Methoden- und Beratungskompetenz
  • Hohe Kompetenz im Thema Sicherheit; Erfahrung in der Bewältigung von Sicherheitsvorfällen
  • Systematische, strukturierte und vorausschauende Arbeitsweise
  • Selbständiges Arbeiten
  • Grosse zeitliche Flexibilität
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Hohe sprachliche Kompetenzen in Französisch, Englisch und Deutsch
  • Reisebereitschaft

Arbeitsort ist Luzern.
Arbeitsbeginn: Mitte Juli oder nach Vereinbarung.

Arbeitspensum: 80-90 %, Aufteilung auf zwei Personen mit thematischem Fokus Humanitäre Hilfe bzw. Sicherheit mit jeweils 40-45% möglich 

Caritas bietet attraktive Anstellungsbedingungen und ein offenes Arbeitsklima in einem internationalen Umfeld.

Auskünfte zu dieser Stelle erteilt Ihnen gerne Frau Vera Narodnitzkaia, Leiterin Stabstelle Wissen und Qualität, vnarodnitzkaia@caritas.ch.

Wir danken Ihnen für das Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung bis am 15. Juni 2021 über das Online-Portal.

Caritas Schweiz, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Luzern
www.caritas.ch



Stellenbeschreibung als PDF: 

Wissensmanager/in Humanitäre Hilfe / Qualitätsmanager/in Sicherheit (80-90 %)

Caritas Schweiz
Luzern
Festanstellung

Veröffentlicht am 01.06.2021

Jetzt Job teilen