AMICA Schweiz

AMICA Schweiz

Über das Unternehmen

1996 hat AMICA Schweiz das Bildungs- und Beratungszentrum Amica Educa
in Tuzla, Bosnien-Herzegowina gegründet und begleitet es seither,
sowohl finanziell als auch ideell. Nach dem Krieg benötigten vor allem
kriegstraumatisierte Frauen Hilfe. Unter dem Motto «Hilfe zur
Selbsthilfe» bildete Amica Educa deshalb in erster Linie Fachfrauen wie
Sozialarbeiterinnen, Psychotherapeutinnen, Ärztinnen und Lehrerinnen in
modernen Trauma-Verarbeitungs-Methoden aus. Im Laufe der Jahre hat sich
Amica Educa ausserdem als Beratungszentrum etabliert, in dem
gewaltbetroffene Frauen, Kinder und zunehmend auch Männer Begleitung und Beratung finden durch psychosoziale und pädagogische Unterstützung. Im Bereich «Training und Empowerment» führt Amica Educa Seminare und Projekte zu spezifischen Themen durch, die die Teilnehmer befähigen sollen, die aktuellen Herausforderungen in der bosnischen Gesellschaft zu meistern.
Die Programme folgen den Prinzipien des lebenslangen Lernens und der
Geschlechtergleichheit.

Unter Begleitung verstehen wir das nachhaltige Mitdenken über die
Inhalte und den steten Kontakt zu den Ausbildnerinnen. Die Fortbildung
der Fachfrauen und Studierenden wird heute von Bosnierinnen geleitet.
Dennoch finanzieren wir jedes Jahr eine Reise der Ausbildnerinnen nach
Tuzla für die Supervision der bosnischen Seminarleiterinnen.

AMICA Schweiz finanziert einen Teil der Ausbildungen und Projekte von
Amica Educa und begleitet das Team in Tuzla beratend und ideell.

Unternehmensgrösse: 
Kleinstbetrieb / Startup (bis 10 MA)
Branche: 
Soziales, Entwicklungszusammenarbeit, Beratung
Gesuchte Berufsfelder: 
Entwicklungszusammenarbeit, Administration, Freiwilligenarbeit / Betreuung, Fundraising, Mitgliederbetreuung
Gesuchte Fachbereiche: 
Organisation / Administration

Video: 

Ansprechpartner: 

Sabina Haas 
Geschäftsführerin
079 677 47 22

Unternehmensstandorte

Adressen Informationen